Die Welt als Balkon

Die ganze Welt als Balkon zur Verfügung haben! Wer wünscht sich das nicht? Mit einem Wohnmobil unabhängig durch die Welt zu tuckern und als digitale Nomaden den Himmel als Wohnzimmerdecke zu wissen - herrlich!

 
 

Warum ist die Welt unser Balkon?

Der Mensch ist nicht dazu geschaffen, sich immer am selben Ort aufzuhalten. Unsere Ur-Vorfahren waren unterwegs und kamen an. Damals wurden sie von Lebensumständen getrieben und lebten wie Nomaden mal hier und mal dort. In der heutigen Zeit müssten Menschen nicht mehr unterwegs sein. Sie bewohnen ihre vier Wände und reisen höchstens noch zum Arbeitsplatz und wieder zurück. Einmal (manchmal auch zweimal) im Jahr geniessen sie dann ihr Leben und rollen oder fliegen in den Jahresurlaub. Während dieser Zeit träumen viele davon, ihr Leben so zu leben. Ohne festen Wohnsitz. Ständig unterwegs. Wie Nomaden in einer digitalen Zeitepoche. Muss das ein Traum bleiben? Nein. Wir haben eine Vision. Mit unserem Wohnmobil auf vier Rädern durch die Welt zu rollen. Unterwegssein bedeutet für uns frei sein. Ein modernes Nomadenleben bedeutet für uns auch, ein grosses Mass an Selbstbestimmung. «Wohin uns das Wohnmobil trägt», lautet die Devise. Unser Haus hat statt eines Betonfundaments vier Räder. Unser zu Hause hat keine fixe Adresse. Wir rollen von Ort zu Ort. Die moderne und digitale Zeit macht das uns erst möglich. Auch wer frei sein will braucht Strukturen und den Kontakt zur «stationären» Welt. Noch vor einiger Zeit wäre es undenkbar gewesen einer Arbeit nachzugehen und gleichzeitig als Nomade sein Dasein zu fristen. Die Arbeitswelt sah solche Modelle nicht vor und die Menschen waren gezwungen, dort zu leben wo sie arbeiteten. Durch die Globalisierung veränderten sich diese Strukturen. Plötzlich wurde es normal eine Stunde oder mehr zu seinem Arbeitsplatz zu pendeln. Die Menschen waren täglich mehrere Stunden unterwegs. Homeoffice und Wochenaufenthalt wurden zwei gängige Begriffe, die Arbeitnehmer*innen in Kauf nehmen mussten, um eine geeignete Stelle zu besetzen. Schon bald wurden Studien veröffentlicht, welche die gesundheitlichen Auswirkungen des Pendelns untersuchten. Es war keine Überraschung, dass das ständige "Unterwegs sein", das tägliche Hin und Her sich negativ auf die Menschen auswirken kann Stetig unterwegs sein, aber nirgends zu Hause. Wir müssen nicht. Wir wollen. Und in unserem Fall kann nicht die Rede von einem Hin und Her sein. Wenn schon, dann von einem Dahin und irgendwann noch Dorthin. Unterwegs auf vier Rädern. Die Welt als Balkon. Das, sind unsere Vision von einem Leben im Wohnmobil. Als digitale Nomaden die Vorzüge einer freien Lebensweise geniessen, gepaart mit der Möglichkeit von unterwegs zu arbeiten. Selbstbestimmt. Die moderne Zeit macht es möglich. Deswegen können wir nicht bestätigen, dass früher alles besser war. Früher war es Gewohnheit und heute ist es beweglicher. Diese Flexibilität wollen wir uns nun zur Lebens-Vision machen. Auf vier Rädern mit dem Wohnmobil durch die Welt rollen mit der Welt als Balkon.

 

©2020 Die Welt als Balkon. Erstellt mit Wix.com